IBH-Prädikate

Als Fortbildungsnachweise unserer Mitglieder werden nur Veranstaltungen akzeptiert, welche vom IBH e.V. vorher anerkannt wurden bzw. vom IBH e.V. selbst veranstaltet werden.

Es gibt daher die Möglichkeit für Seminaranbieter:innen und Nicht-Mitglieder, einzelne Veranstaltungen, Veranstaltungsreihen, Weiterbildungen und Online-Angebote kostenfrei durch den IBH e.V. anerkennen zu lassen.

Für Voll-Mitglieder des IBH e.V. besteht die Möglichkeit, sich generell als Referent:in und somit alle von dem/ der Referent:in gegebenen Veranstaltungen anerkennen zu lassen.

Diese Möglichkeit besteht nur für Voll-Mitglieder, da sie sich der Satzung und dem Leitbild des IBH e.V. zur Umsetzung einer gewaltfreien Ausbildung von Hunden verpflichtet haben.

Der IBH e.V. bietet außerdem die Möglichkeit für Bücher, Workbooks oder andere Artikel das Prädikat “Empfohlen vom IBH e.V.” zu erlangen.

Mit diesem Siegel wird eindeutig nach außen gebracht, dass die Inhalte/ Produkte dem aktuellen wissenschaftlichen und gewaltfreiem Standard des IBH e.V. bezüglich Ausbildung und Betreuung von Mensch-Hund-Teams auf Basis positiver Verstärkung entsprechen.

Illustration “Frau Doberschlau” by Tanja Graumann – Gray & Co.

Kontaktieren Sie uns zu Fragen rund um die IBH-Prädikate!