Train the Trainer - Fit für das Training mit dem Hund

Train the Trainer – Fit für das Training mit dem Hund

Wann

20. Mai 2023 - 21. Mai 2023    
9:30 - 17:00

Buchungen

€392,00 - €417,00
Jetzt buchen

Wo

Trainingshalle und Seminarraum Halle11 8932 Mettmenstetten
Brüggenstrasse 1, Mettmenstetten, 8932

Veranstaltungstyp

mit Dr. med vet. Stephan Gronostay

am 20.+21.05.2023 in CH-8932 Mettmenstetten – Kanton Zürich, Seminarraum & Trainingshalle

Training mit Hunden und anderen Tieren ist ein Handwerk. Um schnell und erfolgreich gute Ergebnisse zu erzielen und gleichzeitig einen motivierten und mit positiven Emotionen lernenden Hund zu arbeiten, benötigen TrainerInnen gute praktische Skills. Theoretische Schulungen gibt es zu vielen Trainingsthemen. Allerdings werden nur wenige Fortbildungen angeboten, wo TrainerInnen ihre eigenen körperlichen Fähigkeiten schulen können.

TrainerInnen benötigen zusätzlich zum Wissen über Trainingspläne und Lernprozesse eine gute Koordination, Körpergefühl, Schnelligkeit, Beobachtungsgabe, Anpassungsfähigkeit und motorische Selbstkontrolle, wenn sie im Training dem Hund klar und deutlich mitteilen möchten, wann er welches Verhalten zeigen soll.

Ein gutes Timing ist die Voraussetzung, um schnell und präzise Verhaltensangebote zu belohnen. Mittels guter Beobachtung können TrainerInnen augenblicklich erkennen, ob der der Hund ein Verhalten so gut zeigt, dass er eine Belohnung verdient oder eben nicht. Intuitive Reaktionen helfen, richtige Entscheidungen zu treffen und primäre Verstärker so schnell wie möglich sowie an günstiger Stelle geben.

Darüber hinaus sollten TrainerInnen sowohl den Trainingsplan als auch die Umwelt im Auge behalten und, wenn nötig, blitzschnell ihr eigenes Handeln anpassen, wenn der Hund unvermutete Verhaltensangebote zeigt oder die Umwelt sich verändert. Zwingende Voraussetzung für diese Flexibilität ist, nicht mehr über eigene Körperbewegungen und Handlungsabläufe nachdenken zu müssen.

Training mit Tieren ist vergleichbar mit dem Jonglieren. Ein Jongleur, der mehrere Bälle in der Luft halten will, muss viel üben.

Dr. Stephan Gronostay wird an diesem Seminar mit den TeilnehmerInnen wichtige Trainerfähigkeiten wie Koordination und Motorik, Raumgefühl, Beobachten, motorische Selbstkontrolle und Flexibilität anhand einfacher Aufgaben in Einzelübungen ohne Hund und in Rollenspielen mit einem menschlichen Partner üben. Anschließend sollen die mit Vorübungen erlernten Aufgaben auf das praktische Training mit dem Hund übertragen werden.

Es können maximal 6 Hunde zur praktischen Arbeit nach Absprache mitgebracht werden!!

STEPHAN GRONOSTAY

Dr. med. vet. Stephan Gronostay arbeitet seit 2001 ausschließlich als verhaltenstherapeutisch tätiger Tierarzt mit Hunden, Katzen, Kaninchen und Papageien. 2003 erwarb er die Zusatzbezeichnung „Verhaltenstherapie“ der Landestierärztekammer Hessen (D) und schloss 2015 ein Aufbaustudium an der mit dem Diplom „C.E.A.V. Médecine du Comportement des Animaux Domestiques“ ab. Er gehört dem TOPTrainer-Netzwerk der Tierakademie Scheuerhof von Dr. Viviane Theby und hat die Modulreihe „Trainingsspezialist Hund“ von Katja Frey abgeschlossen. Seit Beginn seiner verhaltensherapeutischen Tätigkeit nutzt Dr. Gronostay ausschließlich sanfte und tierfreundliche Trainingsmethoden mit dem Schwerpunkt auf der positiven Verstärkung von erwünschtem Verhalten und einer sanften und vorausschauenden Kontrolle von Tierverhalten, welches beim Zusammenleben mit dem Menschen problematisch sein kann.

Kosten:

IBH-Mitglied: 360 CHF € (392€)

IBH Fördermitglied: 385 CHF (392€)€

Nicht IBH-Mitglied: 410 CHF (417€)

Die Rechnungsstellung erfolgt in Euro!

Buchungen

Tickets

Ticket-Typ Preis Plätze
IBH-Vollmitglied €392,00
IBH-Fördermitglied €392,00
Nicht-IBH-Mitglied €417,00

Anmeldungsinformationen

Bezahlung und Bestätigung

Die Bezahlung erfolgt gegen Rechnung.