Gefährliche Hunde einschätzen und trainieren mit Dr. Barbara Schöning

Gefährliche Hunde einschätzen und trainieren mit Dr. Barbara Schöning

Wann

21. Januar 2023 - 22. Januar 2023    
Ganztägig

Buchungen

€150,00 - €230,00
Jetzt buchen

Wo

Hotel Spechtshaardt
Rolandstraße 34, Rothenbuch, 63860

Veranstaltungstyp

21.+22.01.2023

“Gefährliche Hunde einschätzen und trainieren” mit Dr. Barbara Schöning

In diesem Seminar geht es um folgende Themenbereiche:

  • Was sind „gefährliche Hunde“ – ethologische vs. Populäre und juristische Definitionen
  • Welche verschiedenen Möglichkeiten gibt es, Hunde zu beurteilen und wie aussagekräftig sind die
  • Welche Trainingsstrategien machen bei welchen Problemkonstellationen Sinn.

Im Seminar werden verschiedene Möglichkeiten (z.B. verschiedene Arten von „Wesenstests“) vorgestellt, wie Hunde hinsichtlich ihrer Toleranzgrenzen für Angst, Stress und/oder Frustration sowie ihrer sozialen Kompetenz und Bewältigungsstrategien unter Angst/Stress überprüft werden können.

Derartiges Wissen ist wichtig, um mögliche Probleme richtig einzuschätzen, sinnvolle Trainingsstrategien zu entwickeln und (für Tierheime) um Hunde langfristig problemlos zu vermitteln.

Für die Resozialisierung von Hunden mit Beissvorfällen sollen mögliche Trainingsstrategien gezeigt werden. Das ganze wird unter anderem anhand von Videobeispielen vermittelt.

Das Seminar wendet sich an Teilnehmer:innen mit Vorerfahrung im Bereich Ethologie, Lernbiologie und Training.

Referentin:

Dr.med.vet Barbara Schöning, MSc, PhD

Studium der Veterinärmedizin an der Freien Universität Berlin. Zusatzbezeichnung Tierverhaltenstherapie, Fachtierärztin für Verhaltenskunde, Fachtierärztin für Tierschutz.

MSc „Companion Animal Behaviour Counselling“, University of Southampton. Phd University of Bristol: Aggressionsverhalten bei Hunden.

Betreibt zusammen mit Dr. Kerstin Röhrs in Hamburg eine Gemeinschaftspraxis für Tierverhaltensmedizin (mit angegliederter Hundeschule, www.struppi-co.de).

Berufspolitische Tätigkeit ua. als Präsidentin der Landestierärztekammer Hamburg und Präsidiumsmitglied in der Bundestierärztekammer. Aktuell Vorsitzende der Gesellschaft für Tierverhaltensmedizin und –therapie (GTVMT, www.gtvmt.de)  und für 12 Jahre (bis 2020) Präsidentin der European Society for Clinical Veterinary Ethology (ESVCE, www.esvce.org). Autorin zahlreicher Fachartikel und Bücher zum Thema Verhalten bei Haustieren (Hunde, Katzen, Pferde), Training und Verhaltensproblemen. Referentin auf nationalen und internationalen Kongressen.

Hunde bitte nur nach Absprache mitbringen!
Das Mitbringen von (passiv teilnehmenden) Hunden muss zwingend mit dem Veranstalter abgesprochen werden und ist nur möglich, wenn sich diese ruhig, hinter einem Sichtschutz abgeschirmt, verhalten können und sich dabei wohlfühlen.

Buchungen

Tickets

Ticket-Typ Preis Plätze
IBH-Mitglied (ohne Hund) €150,00
IBH-Fördermitglied (ohne Hund) €190,00
Nicht-IBH-Mitglied (ohne Hund) €230,00

Anmeldungsinformationen

Bezahlung und Bestätigung

Die Bezahlung erfolgt gegen Rechnung.